skip to content
 
Aktive
 

+++ Lastminute-Sieg gegen den TSV Altensteig I +++

Sonntag, den 22.05.2018

 

SVWE II - TSV Altensteig II 2:2 (1:1)

Beide Mannschaften lieferten sich über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe, ohne sich gegenseitig ständig zu fordern. Der 1:1 Halbzeitstand sah man aus Sicht der Warter sicherlich kritischer, da man früh in der Partie bereits einen Elfmeter vergeben und schließlich auch die Führung durch Fabian Kugler (15’) kurz vor der Pause wieder herschenkte (41’). Nicht viel anders bot sich auch die zweite Hälfte dar, die von einer holprigen Anfangsphase beider Teams begleitet war. Die erneute Führung durch Patrick Kübler (67’) machten die Gäste nur kurze Zeit später, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position wieder zu Nichte (70’). In der Schlussphase war die Bemühung um den Sieg den beiden Mannschaften zwar anzumerken, allerdings fehlte es den Teams am entscheidenden Biss oder der Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor.

 

SVWE I - TSV Altensteig I 3:2 (0:1)

Die Warter konnten auch trotz einer chancenreichen ersten Hälfte kein Kapital daraus schlagen. Dagegen zeichneten sich die Gäste kurz vor der Halbzeit mit besonderer Effektivität aus und gingen mit der zweiten oder Dritten Möglichkeit nach einem Eckball in Führung (41’). In der Folge ließen sich die Hausherren von der aufkommenden Unruhe ums Spielfeld anstecken und beschäftigten sich mehr mit sich selbst als mit dem Gegner, der nach 59 Minuten die Abstimmungsfehler der Warter zum 2:0 auszunutzen wusste. Erst nach gut 70 Minuten nahmen auch die Warter den Kampf besser an und kamen durch Alex Rau prompt zum Anschlusstreffer (71’), nach einem Freistoß. Diesem legte Micha Schmelzle knapp 10 Minuten später auch das 2:2 nach. In den Schlussminuten hatten die Warter zunächst Glück auf eigener Seite, dass der Keeper gegen Gegner parierte, danach ließ der Schiedsrichter mit der letzten Aktion einen weiteren Freistoß für Wart zu, den Micha Schmelzle im Strafraumgetümmel mit dem Rücken im Tor unterbrachte (90’ +4’). Am Ende etwas glücklich, aber auch kein unverdienter Sieg für die SVWE.

 

(im Bild: Axel Müller wirbelte in der Partie gegen den TSV Altensteig II im Sturm und holte den ein oder anderen Standard heraus).

Spielbericht unter dem Reiter "Aktive".

----------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ Ostelsheim I ohne Chance! +++

 

Dienstag, den 17.04.2018

VfL Ostelsheim II – SVWE II 1:2 (0:0)

Nach nur ganz kurzer Abtastphase zu Beginn der Partie nahm unsere Mannschaft die Zügel in die Hand und gestaltete das Spiel sehr überlegen. Ein Torerfolg war in Hälfte eins aber nicht dabei, weil viele Chancen nicht genau genug ausgespielt oder zu leichtfertig abgeschlossen wurde. Vor allem im ersten Teil des zweiten Durchgangs war hier aber eine deutliche Verbesserung sichtbar, sodass unser Führungstreffer in der 57. Minute (Eigentor) überfällig war. Das 0:2 durch Martin Kania (71. Min.) brachte uns vollends auf die Siegerstraße, zumal die Gastgeber nur mit einem Lattenkracher unmittelbar nach dem 0:1 und mit dem Treffer zum 1:2-Endstand kurz vor Spielende unser Tor bedrängten.

 

Mittwoch, den 18.04.2018

VfL Ostelsheim I – SVWE I 0:5 (0:4)

Die Warter zeigten sich offensiv in bestechender Form und schenkten dem Gegner bereits in der ersten Halbzeit vier Treffern ein (4‘ Felix Pfanner, 7‘ Patrick Brassat, 18‘ Alex Rau, 25‘ Eigentor). Zudem steckte man die immer wieder aufkommenden Unaufmerksamkeiten im Aufbauspiel und in der Defensivarbeit durch viel Einsatz und auch mit etwas Glück im Fall eines nicht gegebenen Handelfmeters gut weg. Die ersatzgeschwächten Ostelsheimer kamen, wenn überhaupt nur vereinzelt zu guten Möglichkeiten, die zumeist aus Fehlern der Gäste resultierten. Die zweite Hälfte nahm auf Seiten der Gäste erst spät wieder an Fahrt auf, ehe Elias Müller mit dem Schlusspfiff nochmals am Ergebnis feilte und das Päckchen zum 5:0 schnüren durfte (90‘).

 

(im Bild: Yannick Schmelzle hielt gegen den VfL Ostelsheim I auf der Sechser-Position das Mittelfeld zusammen)

Spielbericht unter dem Reiter "Aktive".

----------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ Tabellenführer Ottenbronn siegreich ohne wirklich zu überzeugen! +++

Sonntag, den 15.04.2018

 

GW Ottenbronn II – SVWE II 3:1 (2:1)

Die Ottenbronner legten mit dem 1:0 nach 4 Minuten einen super Start hin, konnten in der ersten hälfte aus dem Spiel heraus aber nur noch wenig überzeugen. Die Warter spielerisch besser unterwegs, konnten in Person von Kilian Rahm in der 14. Minute ausgleichen. Die GWO allerdings bei Standards stets gefährlich, brachte noch vor der Pause das 2:1 über die Linie. In der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren besser ins Spiel und legten nach wenigen Minuten nach einem Konter das 3:1 nach (52’). Die Warter dagegen immer nur Phasenweise mit guten Angriffen und dazu im Strafraum mit fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen im Pech. Am Ende aber eine gerechte Niederlage, die auch aus der Tatsache rührt, dass man in der zweiten Halbzeit einen Gang zurück und die Ottenbronner Einen hochgeschaltet hatten.

 

GW Ottenbronn I – SVWE I 1:0 (0:0)

In der Partie war gleich zu Beginn viel Betrieb, allerdings ohne wirkliche Torraumszenen. Die Warter hatten in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, Torchancen sowie einen nicht gegebenen Foulelfmeter zu verbuchen. Die Ottenbronner dagegen kamen erst in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und legten in der 65. Minute gleich das 1:0 vor, auch weil die Warter den Gegner in dieser Situation nur zaghaft attackierten. Spätestens zu diesem Zeitpunkt rächten sich die zuvor vergebenen Chancen auf Seiten der Warter, die sich bis zum Ende der Partie zwar noch 2, 3 gute Möglichkeiten erarbeiteten, sich aber lediglich mit einem Lattentreffer nicht mehr retten konnten.

 

(im Bild: Felix Pfanner in der Partie SVWE I gegen GW Ottenbronn I).

Spielbericht unter dem Reiter "Aktive".

----------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ Derby Sieger, Derby Sieger, hey, hey ... !!! +++

Donnerstag, den 12.04.2018

 

SVWE I – SC Neubulach I 2:1 (1:1)

Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase ging es in der Partie wie gewohnt körperbetont zu Sache. Die Gäste zeigten sich nach einer knappen viertel Stunde besonders effektiv, als sie mit dem ersten guten Angriff gleich das 1:0 vorlegten (17’). Glücklicherweise konnte auf Seiten der Warter Alexander Rau noch vor der Pause (37’) ausgleichen. Die zweite Hälfte war durchzogen von Drang- und Schwächephasen beider Teams. Mitte der Halbzeit setzten die Warter während einer starken Phase den nächsten Stich in Person von Elias Müller, der einen Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der Gäste perfekt zu nutzen wusste (67’). Zudem hatten die Gastgeber auch etwas Glück, dass die Neubulacher in der zweiten Hälfte nur noch mit zwei Aluminiumtreffern aufwarten konnten. Allerdings hielten auch die Warter nach der Führung besonders kämpferisch dagegen, und ließen kaum noch etwas anbrennen.

 

(im Bild: Matchwinner Elias Müller bereitete mit seinem Treffer den 2:1 Derbysieger gegen den SCN)

Spielbericht unter dem Reiter "Aktive".

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Kübler Holztechnik Sasto Design
Sport Grimm H. Großmann