skip to content
 
 

+++ Wurstbusle +++

Eingefleischte Fans und Freunde der SpVgg Wart-Ebershardt werden sich noch sehr gut an die Zeit erinnern, als Rote Wurst und Bier noch in einem fahrbaren Untersatz auf dem Sportplatz verkauft worden sind. Leider musste unser stets treuer Ford Transit, der nur liebevoll „Wurstbusle“ genannt wurde, im Jahr 2014, seinem doch schon fortgeschrittenem Alter geschuldet, seine letzte Reise in Richtung Schrottpresse antreten.

Die Vorstandschaft hat sich aber nicht lumpen lassen und als Ersatz ein Objekt von ähnlich antiquitärem Wert erstanden: der alte Geräteschuppen des Ebershardter Kindergarten. Da es aber als zu umständlich befunden wurde, eben dieses Objekt als „alter Kindischuppen“ oder gar „Wursthütte“ zu bezeichnen, einigte man sich darauf, in Gedenken an unseren Ford Transit, sowie all seine ehrwürdigen Vorgänger, das Objekt von sofort an auch „Wurstbusle“ zu nennen.

Seit nunmehr 3 Jahren ist unser neues Wurstbusle im Betrieb und nach anfänglichen Umgewöhnungsschwierigkeiten, ist man froh, diesen Schritt gegangen zu sein.

Anfänglich gehörte nur ein Grill zum Inventar, im Laufe der Jahre konnte man durch diverse Investitionen heftig aufrüsten.

Nachdem ein Stromzugang gelegt wurde, steht ein Kühlschrank für die warmen Sommermonate bereit, mehrere Lichtanlagen, falls es nach dem Spiel mal länger geht und nicht zu vergessen, der Häcksler für unsere grandiose Currywurst.

Seit 2016 wird das Wurstbusle auch durch eine Musikanlage bereichert, was dazu führte, dass sich die Dorfjugend auch abseits des Spielbetriebs dort aufhält und dem Sportverein somit zu stattlichen Mehreinnahmen verhelfen konnte.

Das Wurstbusle-Team um Judas, Wa, Streichholz, Pädde und Auge besteht seit Anbeginn, wobei Oberbefehlshaber Auge sich zu Größerem berufen fühlte und somit die Bürde an Pädde übergeben hat, der nun seit Anfang 2017 mit Zuckerbrot und Peitsche die Geschicke leitet.

 
 

 

 
Kübler Holztechnik Sasto Design
Sport Grimm H. Großmann